Brief von Jesus IV – Thyatira Gemeinde

2015.03.08 19:45

반사체 조회 수:11817

Bible Offenbarung 2:18-29 
Name Pastor Eun 
Date 2014-11-09 

Brief von Jesus IV – Thyatira Gemeinde


18. »Schreibe an den Engel der Gemeinde in Thyatira:

So spricht der Sohn Gottes, dessen Augen wie Feuer glühen

und dessen Füße glänzen wie gleißendes Gold:

19. Ich weiß von all dem Guten, das ihr tut: von eurer Liebe,

eurer Glaubenstreue, eurem Dienst füreinander, eurer Standhaftigkeit. Ich weiß auch, dass ihr in all dem jetzt noch eifriger seid als früher.

20. Aber eins habe ich an euch auszusetzen: Ihr duldet diese Isebel,

die sich als Prophetin ausgibt. Mit ihrer Lehre verführt sie meine

Diener und Dienerinnen, Unzucht zu treiben und Fleisch von Tieren zu

essen, die als Götzenopfer geschlachtet worden sind.

21. Ich habe ihr Zeit gelassen, sich zu ändern; aber sie will ihr

zuchtloses Leben nicht aufgeben.

22. Darum werde ich sie aufs Krankenbett werfen. Alle, die sich mit ihr eingelassen haben, werden Schlimmes durchmachen müssen,

wenn sie nicht den Verkehr mit dieser Frau abbrechen.

23. Denn auch sie alle werde ich töten durch die Pest.

Dann werden alle Gemeinden wissen, dass ich die geheimsten

Gedanken und Wünsche der Menschen kenne.

Ich werde mit jedem von euch nach seinen Taten verfahren.

24. Den anderen in Thyatira, die dieser falschen Lehre nicht gefolgt

sind und die so genannten 'Tiefen des Satans' nicht kennen gelernt

haben, sage ich: Ich will euch keine weiteren Einschränkungen

auferlegen.

25. Aber haltet fest, was ihr habt, bis ich komme!

26. Allen, die den Sieg erringen und sich bis zuletzt an das halten,

was ich gelehrt und vorgelebt habe, werde ich Macht über die Völker

geben;

27. sie werden die Völker mit eisernem Zepter regieren und

zerschlagen wie Tontöpfe.

28. Es ist dieselbe Macht, die ich von meinem Vater bekommen habe;

und als Zeichen dieser Macht werde ich ihnen den Morgenstern

geben.

29. Wer Ohren hat, soll hören, was der Geist den Gemeinden sagt!«

 

Heute werden wir Thyatira Gemeinde, die kleinste Gemeinde von 7 Kirchen in Kleinasien, angucken.

Es gibt Vieles auf der Welt, die zwei Seiten haben.

Nicht nur Menschen sondern auch Gemeinde kann zwei Seiten haben.

Und Jesus mahnt die Thyatira Gemeinde wegen ihrer Zweiseitigkeit.

Die Augen von Jesus sind wie glühende Feuer.

In Vers 18 steht es: „der Sohn Gottes, dessen Augen wie Feuer glühen und dessen Füße glänzen wie gleißendes Gold“

Mit diesen Augen hat ER alles durchschaut und den Feind besiegt.

Und dieser Jesus schreibt nun einen Brief an Thyatira Gemeinde.

Dieser Brief gilt für alle Kirchengemeinden auf der Erde.

Nun öffne ich den vierten Brief von Jesus.

Ich wünsche mir, dass wir diesen Brief mit Ehrfurcht öffnen.

Was steht in diesem Brief?

 

1. Ihr seid gewachsen.

Jesus lobte die Gemeine, dass sie gewachsen ist.

In Vers 19 können wir lesen, dass die Gemeinde durch Glaubenstreue, Dienste füreinander und durch Standhaftigkeit eifrig das Evangelium verkündet hat.

Er sagte das Gegenteil von dem, was er zu Ephesus Gemeinde gesagt hat.

Ephesus Gemeinde war eine große Gemeinde im Vergleich zu Thyatira Gemeinde.

Aber Ephesus Gemeinde verschlimmerte sich immer mehr.

Die Gemeinde war groß aber ihre Glaubenstreue, Liebe und Dienste wurden immer kleiner und die Wahrhaftigkeit auch immer geringer.

Aber der Glaube der kleinsten Gemeinde, Thyatira, wurde immer tiefer, weiter und stärker.

Jesus sagte, dass sie in allem jetzt noch eifriger sind als früher

Sicherlich gab es kaum Unterschied in der Situation bei den sieben Gemeinden in Kleinasien.

Nur aus dem Grund, dass sie an Jesus glaubten, wurden sie verfolgt und unterdrückt.

Und sie wurden immer ärmer.

Aber je schlimmer die Gemeinde unterdrückt wurde,

desto mehr liebte sie Jesus im Glauben und ihr Glaube wurde immer stärker.

Jesus lobte dieses Wachstum ihres Glaubens.

 

Liebe Gemeinde!

Die Größe einer Gemeinde ist nicht wichtig.

Viel wichtiger ist, ob sie von Jesus gelobt oder gescholten wird.

In Matthäus Kap 25 gibt es ein Gleichnis von den anvertrauten Talenten.

Ein Herr reiste ins Ausland und übergab seinen drei Knechten sein Vermögen, jeweils fünf, zwei und ein Talent.

Sie haben verschiedene Anzahl von Talente bekommen

Der Herr hat den Mann gelobt, der Gewinn erzielt hat.

Das ist einer, der sich weiter entwickelt hat und besser geworden ist.

Es ist unwichtig, ob man früher oder später gekommen ist.

Wichtig ist, dass man sich verbessert hat.

Liebe Gemeinde!

Wir sind nichts, wenn Jesus nicht in uns lebt

Nur derjenige, der sich in Jesus verliebt hat, kann sich auch verbessern.

Meisten Menschen, die Fortschritte im Glauben machen, haben eine enge Beziehung zu Jesus und halten die Beziehung zu IHM als das Wichtigste an.

Denkt mal an den verlorenen Sohn in Lukas 15.

Das Leben von dem Sohn war elend, der seinen Vater verlassen hatte.

Aber er erkannte nicht, dass das wesentliche Problem an der zerbrochenen Beziehung zwischen ihm und seinem Vater lag.

Er sah das Problem nur an der Tatsache, dass er jetzt nichts zu essen hatte.

 

Wie ist es mit euch?

Ist es bei euch alles in Ordnung?

Habt ihr zurzeit kein Problem?

Ihr solltet wissen, dass die Lösung aller Probleme nicht in den Umständen oder Situationen zu finden sind.

Sie ist in der Beziehung zwischen Gott und euch zu finden.

Liebe Gemeinde, warum sucht ihr die Antwort auf eure Probleme nicht in der Beziehung zwischen Gott und euch.

Der verlorene Sohn dachte, er würde verhungern, weil er kein Geld mehr hat.

Der Grund seines Unglücks liegt aber wo anders.

Der Grund liegt darin, dass er die Beziehung zu seinem Vater verloren hat.

Der Weg daraus ist die Wiederherstellung seiner Beziehung zu seinem Vater.

Ihr wisst alle, wie das Gleichnis endet.

Der Sohn kehrte zu seinem Vater zurück und alles wird wieder gut.

ER kann nun ein gesegnetes Leben führen.

Beziehungen und Umstände werden besser.

Liebe Gemeinde!

Ich bete, dass unser Glaube wächst.

Pastoren sind dafür da, sich für den Glaubenswachstum zu bemühen.

 

Sie helfen Gläubigen, vollkommen zu werden.

Ein Gläubiger wird nur durch Wachstum vollkommen.

Wer nicht im Glauben wächst, der hat eine seelische Behinderung.

Jemand, der nicht betete, betet; der nicht in der Bibel las, liest; der keine Stille Zeit über das Evangelium hielt,

hält Stille Zeit; der das Wort Gottes nicht verkündete, verkündet das Wort Gottes; der nicht freiwillig anderen diente, dient anderen, der keine Opfergabe leistete, leistet Opfergabe.

Und in der Gesellschaft im Berufsleben ist er ein Vorbild seiner Kollegen.

Das ist ein verantwortliches Leben. Das ist vollkommen.

 

2. Ihr habt falsche Prophetin erlaubt und nicht Buße getan

Wer ist Isebel in Vers 20?

Sie ist die Königin, die Frau vom König Ahab, die aus dem ersten Buch der Könige 18 und 19 vorkommt.

Ahab regierte Israel gut und stabilisierte das Land aber dann ist er habgierig geworden.

 

Er heiratete für Reichtum und Macht Isebel, die Prinzessin von dem stärksten Land Sidon.

Isebel brachte ihren Gott, Baal, mit.

Sie verführt Ahab Baal zu dienen. Das ganze Israel soll Baal dienen.

Es gibt nicht viele Männer, die die Versuchung der Frauen widerstehen.

Schließlich ließ Ahab für Isebel das Götterbild von Baal bauen und förderte staatlich den Götzendienst zu Baal.

So beging Israel Sünde.

Und Thyratia Gemeinde hat Isebel erlaubt. Die Gemeinde lehnte diese Frau nicht ab sondern beging sogar gemeinsam mit ihr Sünde.

Die Gemeinde hat nichts gegen die falsche Lehre getan.

 

Liebe Gemeinde!

In der Gemeinde sollten wir keine Sünde stillschweigend durchgehen lassen.

Wir sollten nicht tolerieren, sondern gegen die Sekten und Sünde durchgreifen.

Sünde ist wie Giftpilz und bringt alle im Nu um.

Zurzeit gibt es einige unter iranische Familie in Alsfeld, die von Sekte angegriffen werden.

Wer Sekte nicht kennt, sagt „alle Religion sind gleich“.

Wir sagen ihnen, dass sie die Sekte nicht ins Haus lassen sollen.

Dann sagen sie: „was ist dann anders als die verfolgten Christen in Iran?

Es gibt einen deutlichen Unterschied.

Es gibt keine Errettung bei ihnen.

Warum?

Weil sie nicht an Jesus Christus als Messias glauben.

Auch wenn sie aus der Bibel lehren, muss man unterscheiden, ob sie die Bibel richtig oder falsch lehren.

Wenn sie die Bibel falsch lehren, sind sie auf dem kürzesten Weg zur Hölle.

Eltern müssen für ihre Kinder beten, damit sie nicht die falsche Lehre folgen.

Betet, dass sie die wahre Lehre empfangen können und den richtigen Weg gehen.

Wenn die Zeit der Weltuntergang naht, dann wird es viele Vorzeichen geben; unter anderem viele aktive Sekten und viele falsche Propheten.

Jesus spricht zu uns, dass wir solche Verführungen verweigern sollen.

 

In Matthäus 24:11 steht: „Zahlreiche falsche Propheten werden auftreten und viele von euch irreführen.“

In Matthäus 24:24: „Denn es werden so manche mit dem Anspruch auftreten, der versprochene Retter oder ein Prophet zu sein.

Sie werden sich durch große und Aufsehen erregende Wunder ausweisen und würden damit sogar die von Gott Erwählten irreführen, wenn das möglich wäre.“

 

In 2. Petrus 2:1: „Aber genauso wie im Volk Israel falsche Propheten aufgetreten sind, werden auch unter euch falsche Lehrer auftreten, die gefährliche Irrlehren verkünden.

Durch ihre Lebensführung werden sie den erhabenen Herrn verleugnen, der sie freigekauft hat.

Damit werden sie sehr schnell ihren eigenen Untergang herbeiführen

Jesus gab aber Isebel und der Gemeinde Chance Buße zu tun.

Aber sie taten das nicht.

Das ist Gottes Gnade, dass er uns überhaupt eine Chance gibt.

Wenn wir aber trotzdem keine Buße tun, wird ein großes Leid über uns kommen.

 

Liebe Gemeinde!

Tut sofort Buße, wenn Gott euch die Chance dazu gibt.

Betet dafür, dass wir Buße tun können, wenn wir die Chance dazu bekommen.

Betet um Vergebung, dass bisher nicht nur Gott in uns war sondern auch Isebel und Nikola.

„Jesus!

Leite Du all unsere Gedanken, so dass wir Dir gehorsam sein können.

Wir haben falsche Propheten erlaubt.

Wir ließen uns von Geld verführen und Gott war unser Gott und unsere Lehre.

 

Moral, Ethik, menschlicher Verstand und Gemeinsinn waren wichtiger als Du, Jesus Christus.

Vergib uns!“

Unsere Gemeinde, Familie, Kinder und wir selbst werden wieder leben, wenn wir Buße tun.

Gott schenkt uns seine Gnade, wenn wir die Sünde besiegen.

Der Morgenstern in Vers 28 symbolisiert Jesus.

Als Zeichen dafür, dass Jesus ewig mit uns ist.

Das ist die Gnade Gottes.

Ich fasse zusammen

Jesus befahl der Thyatia Gemeinde in Vers 25: „haltet fest, was ihr habt, bis ich komme!“

Ich segne uns, dass unsere Gemeinde fest im Glauben an Jesus steht.

Ich segne uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und ohne nach rechts und links auszuweichen direkt zu Jesus gehen.

Menschen mit zweiseitigem Charakter benehmen sich anders je nach Situationen.

Aber Gläubige sollten immer gleich bleiben.

Das Wort an Thyatira Gemeinde gilt auch für uns heute.

„Du sollst dich verbessern“

„Erlaubt nicht die falsche Lehre, tut Buße“

„Wer Ohren hat, soll hören, was der Geist den Gemeinden sagt!“


번호 Bible 제목 Name Date 조회 수
48 Epheser 6:10-11  Legt die Waffen an, die Gott euch gibt! Pastor Eun  2015-03-15  14114
47 Markus 16:15  Bevor die Nacht anbricht Pastor Eun  2015-03-08  13452
46 Jeremia33:1-3  Ein Christ, der Vision anstrebt! Pastor Eun  2015-01-25  14039
45 Jeremia 10 :23-25  Der Lebensweg der Menschen Pastor Eun  2015-01-18  12265
44 Lukas 2: 8-14  Menschen, die zu Weihnachten zusammen kommen Pastor Eun  2014-12-21  12456
43 Offenbarung3:14-22  Der siebte Brief – Laodizea Gemeinde Pastor Eun  2014-11-30  12092
42 Offenbarung3:7-11  Der sechste Brief von Jesus – Philadelphia Gemeinde Pastor Eun  2014-11-23  12313
41 Offenbarung3:1-6  Der fünfte Brief von Jesus - Sardes Gemeinde Pastor Eun  2014-11-16  12309
» Offenbarung 2:18-29  Brief von Jesus IV – Thyatira Gemeinde Pastor Eun  2014-11-09  11817
39 Offenbarung 2: 12-17  Brief von Jesus III- Pergamon Gemeinde Pastor Eun  2014-11-02  12358
38 Offenbarung 2: 8- 11  Der Brief von Jesus ll–Smyrna Gemeinde Pastor Eun  2014-10-26  12192
37 Offenbarung 2:1-7  Der Brief von Jesus I – Ephesus Gemeinde Pastor Eun  2014-10-19  11732
36 Markus4:35-41  Kümmert es Dich nicht? Pastor Eun  2014-09-21  12153
35 Apostelgeschichte2:42-47  Gemeinschaft, die Jesus feiert Pastor Eun  2014-08-31  12169
34 Korinther1:26-31  Glaubensgemeinschaft Pastor Eun  2014-08-17  11955
33 Römer8:1-11  Der Gedanke des Glaubens verändert das Leben Pastor Eun  2014-08-03  11345
32 1.Petrus 4:12-16  Habt Anteil am Leid Jesu Christi Pastor Eun  2014-07-20  12144
31 Matthäus 15:21-28  Du hast ein grosses Vertrauen Pastor Eun  2014-07-13  11924
30 Matthäus 15:28  Du hast ein großes Vertrauen Pastor  2014-06-29  12524
29 Prediger 3:1-11  Kairos Pastor Eun  2014-05-18  15122

서비스 링크

X
Login

브라우저를 닫더라도 로그인이 계속 유지될 수 있습니다. 로그인 유지 기능을 사용할 경우 다음 접속부터는 로그인할 필요가 없습니다. 단, 게임방, 학교 등 공공장소에서 이용 시 개인정보가 유출될 수 있으니 꼭 로그아웃을 해주세요.

X